Diese Website befindet sich in der Weiterentwicklung.

Wir über uns

Seit Mai 2021 gibt es die Bundesstiftung Gleichstellung. Ihre Aufgabe ist es, Informationen bereitzustellen, die Praxis zu stärken und die Entwicklung neuer Ideen für die Gleichstellung zu unterstützen. Sie soll darüber hinaus ein Haus der Gleichstellung sein, in dem gleichstellungspolitische Initiativen arbeiten und sich vernetzen können.

Mit der Bestellung des ersten Gründungsdirektoriums bestehend aus Lisi Maier und Dr. Arn Sauer zum 1. November 2021 hat der Aufbau der Stiftung Fahrt aufgenommen. Die Stiftung wäre nichts ohne die Menschen, die diese Stiftung ausmachen: Seit März 2022 beschleunigt ein aus acht Mitarbeitenden bestehendes Kernteam den Aufbauprozess und wird gemeinschaftlich dafür sorgen, dass die Stiftung schnell zu einer kompetenten Ansprechpartnerin und handlungsfähigen Akteurin in Gleichstellungsfragen wird.

Zum Team

Das Team der Bundesstiftung Gleichstellung

Stiftungsrat

Mit der ersten Sitzung unseres neuen Stiftungsrats wird der Bundesstiftung Gleichstellung politisches Leben eingehaucht.

In den letzten Wochen wurden Büros bezogen, Konzepte erstellt und Inhalte diskutiert: Das Aufbauteam der Stiftung hat die Arbeit aufgenommen. Mit dem ersten Treffen des Stiftungsrats beginnen nun auch unsere Gremien mit ihrer Arbeit und bringen die Stiftung mit wichtigen politischen Entscheidungen voran.
Der Stiftungsrat besteht laut Errichtungsgesetz aus zehn bestellten Mitgliedern, die dem Deutschen Bundestag angehören und der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend als Vorsitzender. Die Mitglieder des Stiftungsrates werden nach dem Verhältnis der Fraktionsstärken im Deutschen Bundestag von diesem bestellt.

Der Stiftungsrat überwacht als oberstes Organ der Stiftung die Geschäftsführung durch das Direktorium und entscheidet in allen wichtigen Angelegenheiten. Dazu gehören unter anderem das Arbeitsprogramm der Stiftung, die Beschlussfassung über die Satzung der Stiftung und über Satzungsänderungen und die Genehmigung des jährlichen Haushalts- und Stellenplans der Stiftung.

Auf der Tagesordnung der konstituierenden Sitzung des Stiftungsrates stand unter anderem die Berufung eines Stiftungsbeirates, der den Stiftungsrat und das Direktorium fachlich berät.

Das Direktorium und das Aufbauteam der Bundesstiftung Gleichstellung gratulieren allen bestellten Mitgliedern des Stiftungsrats und den berufenen Mitgliedern des Stiftungsbeirats ganz herzlich. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit in den kommenden Jahren. Lassen Sie uns gemeinsam unsere Stiftung aufbauen und zusammen einen echten Aufbruch in Sachen Gleichstellung gestalten!

Gleichberechtigung im Grundgesetz noch keine Wirklichkeit

Das Grundgesetz verpflichtet den Staat, die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinzuwirken. Die Gleichstellungsberichte und die Gleichstellungsstrategie der Bundesregierung zeigen, dass die im Grundgesetz verankerte Gleichberechtigung immer noch nicht zur tatsächlichen Gleichstellung geführt hat. Selbst wenn es viele Fortschritte gibt, gibt es auch Rückschritte. Insgesamt ist Gleichstellung noch nicht erreicht.

Bislang fehlte eine Einrichtung, die sich wissenschaftlich fundiert Gleichstellungsfragen und insbesondere Fragen der gerechten Partizipation von Frauen und Männern in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft widmet, Kompetenzen in der Gleichstellungspolitik bündelt und sammelt und neue Impulse für die Gleichstellungspolitik setzt.

Diese Lücke schließt die Bundesstiftung Gleichstellung. Sie wird in einem Dialogprozess mit Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik dazu beitragen, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern effektiver durchzusetzen und bestehende Nachteile aus dem Weg räumen zu können.

Aufgaben der Bundesstiftung Gleichstellung

Die Bundesstiftung Gleichstellung wird die Gleichstellung von Frauen und Männern in Deutschland stärken und fördern. Sie wird Bund, Länder, Kommunen, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft vernetzen. Sie wird ihre Aufgaben in drei wesentlichen Bereichen und durch das offene Haus der Gleichstellung wahrnehmen:

Stellenangebote

Geschlechtergerechtigkeit und das Erreichen von Gleichstellung liegen Dir am Herzen? Du bist auf der Suche nach einer sinnstiftenden Arbeitsstelle, die gesellschaftspolitisch etwas bewirken kann? Du arbeitest gerne partnerschaftlich in einem diversen, motivierten Team? Du suchst eine Arbeitgeberin, für die Vereinbarkeit und Diskriminierungsfreiheit keine reinen Worthülsen sind? Dann bewirb Dich bei uns – der Bundesstiftung Gleichstellung!

Aktuelle Angebote